Beispiel-Projekte
Sanierung eigenes Bürogebäude in Rodenbach (2017-2018)

Sanierung des Gebäudes mit passivhaustauglichen Komponenten. Dämmung des Daches, der Außenwände, der Kellerdecke und Austausch der Fenster.

Einbau einer neuen Heizungsanlage sowie Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung.

Auszeichnungen: (Verleihung am Tag der offenen Tür am 29.05.2018)
- "Meilenstein auf dem Weg zur Zero Emission Village" der VG Weilerbach
- Klimaschutzplakette "h.ausgezeichnet" des Landes Rheinland-Pfalz

 

 


Thermische Gebäudesimulation einer Tiefgarage zur Bestimmung der Frostfreiheit(2016)

Thermische Gebäudesimulation der Tiefgarage des Einkaufszentrums "Waterfront" in Bremen zum Nachweis, welche Bereiche der Tiefgarage sicher frostfrei sind, um so eine Optimierung der Sprinkleranlage vorzunehmen

Auftraggeber: ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG

 

 


Beratung zur energetischen Sanierung eines Seminargebäudes an der ONPU in Odessa (Ukraine) (2015)

Analyse und energetische Erfassung/Bewertung eines Seminargebäudes der Polytechnischen Universität Odessa sowie Bewertung des vorhandenen Sanierungskonzeptes 

Teilprojekt zum Gesamtprojekt Aufbau von Energieagenturen in der Ukraine (BMUB, IKI), beauftragt durch die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GIZ

 

 


Schulung "Ökosanierung alter Gebäude" (2014)

Schulung „Wohnen im Biosphärenreservat Pfälzerwald / Vosges du Nord: Energie-Umwelt-regionale Baukultur“ / « Habiter dans la réserve de biosphère Vosges du Nord / Pfälzerwald : Énergie – Environnement – Patrimoine bâti régional »

Entwicklung und Durchführung des 10-tägigenSchulungsprogramms zusammen mit Gerrit Horn über IWuZ

EU-Projekt (Interreg) mit Projektträger Syndicat de coopération ,pour le Parc naturel régional des ,Vosges du Nord (SYCOPARC)

 

 


Gymnasium Baesweiler (2010 - 2013)

Sanierung des Gymnasiums Baesweiler mit mehreren Gebäudeteilen und Sporthalle zum Passivhaus

ISOVER Energy Efficiency Award 2013

Projektpartner: Planendes und ausführendes Architekturbüro Rongen Architekten

Dr.-Ing. K.-H. Dahlem: Berechnung von 2- und 3-dimensionalen Wärmebrücken zum detaillierten Nachweis


Gebäudesimulation Wasserwerk (2012)

Gebäudesimulation eines Wasserwerkes mit dem Programm IDA-ICE zur Überprüfung der Tauwassermenge ohne Beheizung und Entfeuchtung. Bestimmung der notwendigen Dämmungsdicke und Anlagentechnik zur Vermeidung von tropfendem Tauwasser.


Gebäudetypologie der Stadt Kaiserslautern (2011)

Überarbeitung und Aktualisierung einer bestehenden Gebäudetypologie


Klimaschutz-Teilkonzepte (2010)

Erstellung von Klimaschutz-Teilkonzepten für die Verbandsgemeinden Weilerbach und Bruchmühlbach-Miesau


Projekt BIZ (2009/2010)

Sanierung der 6-Feld-Sporthalle des Berufsbildungszentrums in Worms

Dr.-Ing. K.-H. Dahlem: Beratung zur energetischen Sanierung, Wärmebrückenberechnungen, Mitwirkung bei Förderanträgen, Erstellung des Energieausweises nach Sanierung, Beratung zur Raumakustik


Projekt ILETE (2009/2010)

Projektpartner: alle Projektpartner sind auf der ILETE-Homepage aufgelistet

ILETE steht für "Initiative for Low Energy Training in Europe" und hat zum Ziel, Erfahrungen im Bereich Energieeffizienz in Gebäuden europaweit auszutauschen. In diesem Rahmen wurden unterschiedliche Weiter- und Ausbildungen entwickelt

Dr.-Ing. K.-H. Dahlem: "Energy certification and calculations adjusted to local specifications", Ausbildung für Studenten


Deutsche Schule Washington (2008/2009)

Projektpartner: Ingenieurbüro Schneiders (Trier)

Energetische Untersuchung der Deutschen Schule Washington (GSW - German School of Washington) in Potomac (USA)

Beurteilung nach EnEV 2007, EnEV 2009 und LEED

Anlagentechnik: Ingenieurbüro Schneiders

Bauphysik: Dr.-Ing. K.-H. Dahlem


Deutsche Botschaft Peking (2008)

Projektpartner: Ingenieurbüro Schneiders (Trier)

Energetische Untersuchung der Deutschen Botschaft in Peking (China)

Vorgaben und Nachweise für Wärmeschutz, Schallschutz und Raumakustik für die Erweiterung der Visa-Stelle

Anlagentechnik: Ingenieurbüro Schneiders

Bauphysik: Dr.-Ing. K.-H. Dahlem


Deutsche Botschaft New Delhi (2007)

Projektpartner: Ingenieurbüro Schneiders (Trier)

Energetische Untersuchung der Deutschen Botschaft mit Nebengebäuden in New Delhi (Indien)

Anlagentechnik: Ingenieurbüro Schneiders

Bauphysik/Thermographie: Dr.-Ing. K.-H. Dahlem


Alten-, Pflege- und Übergangsheime Schernau (2006)

Energieberatung, Nachweise der energieoptimierten Gebäudesanierung auf KfW40-Standard: Dr.-Ing. K.-H. Dahlem
Architekt: A. Blanz, Landstuhl

Ingenieurkammer-Sonderpreis 2006


Heizenergie-Check Rheinland-Pfalz (seit 11/2005)

Projektpartner: die rheinland-pfälzische Energieagentur EOR und das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz

Entwicklung einer interaktiven Homepage zur Beurteilung des Heizenergieverbrauchs von Wohngebäuden: Dr.-Ing. K.-H. Dahlem


Heizen mit Holz und Sonne (2005/2006)

Projektpartner: Architekturbüro Wohlraum - Matthias Schädler

Berechnung des Jahresheizwärmebedarfs (50 % Solarenergie-Nutzung), Berechnungen zur Energieeinsparverordnung / KfW40-Krditanträge: Dr.-Ing. K.-H. Dahlem


Kühlhaus der Karlsberg Brauerei (2004)

Projektpartner: Karlsberg Brauerei und Ingenieurbüro Walle

Instationäre Berechnungen der Wasserdampfdiffusionsvorgänge zur Beurteilung der Durchfeuchtung einer Decke als Grundlage für eine Sanierung: Dr.-Ing. K.-H. Dahlem


Grundschule Rodenbach (2003)

Projektpartner: Verbandsgemeinde Weilerbach

Energieberatung zur Einsparung von Heizenergie: Dr.-Ing. K.-H. Dahlem


Sanierung eines denkmalgeschützen Altbaus mit Innen-Dämmputz (2003)

Projektpartner: GAG Ludwigshafen, Ingenieurbüro ZICON

Berechnung von Wärmebrückendetails: Dr.-Ing. K.-H. Dahlem


Sanierung von Mehrfamilienwohngebäuden (2002)

Projektpartner: LUWOGE , Ludwigshafen

Erstellung des Energiepasses: Dr.-Ing. K.-H. Dahlem


Wettbewerb Messeplatz Kaiserslautern (2001)

4.Preis


Lofts in Kaiserslautern City (2001)

Planung : Architekturbüro de Fries, Kaiserslautern

Winterlicher und sommerlicher Wärmeschutz, Schallschutz: Dr.-Ing. K.-H. Dahlem


haus:blanz - Landstuhl-Melkerei (1999)

Projektpartner: Architekturbüro Alexander Blanz, Landstuhl

Demonstrations-Solaranlage mit Heizungsunterstützung (Fa. Wagner)


Projekt Fa. Klein 1998

Untersuchung von Wärmebrücken mit Hilfe der Finite-Elemente-Methode

in Zusammenarbeit mit Statikbüro Fischer in Rülzheim


Modellschreinerei Zimmermann, Weilerbach - Architekturpreis Rheinland-Pfalz 1998

Planung : Architekturbüro de Fries, Kaiserslautern, Mitarbeiter: Martin Penner

Wärmebedarfsberechnung: Dipl.-Ing. K.-H. Dahlem


Ideenwettbewerb '96 Photovoltaik in Gebäuden - Anerkennung

Schwimmbad in Enkenbach-Alsenborn

Planung : Architekturbüro Planwerk3

Energiekonzept und Planung der Photovoltaikanlage 27,5 kWp: ARGE Dahlem/Götz


Sanierung der Bürgerhalle Hessheim (1996)

Planung : Architekturbüro Fritsche, Laumersheim

Wärmeschutz / Raumakustische Messungen und Planung: Dipl.-Ing. K.-H. Dahlem


Modellvorhaben "Solar-Wohnpark" Saarbrücken-Bübingen

(Realisierungswettbewerb 1995) - 3.Preis

Planung : Architekturbüro Planwerk3 und Architekt Dipl.-Ing. Joachim Becker

Bauphysikalische Beratung und Berechnungen: Dipl.-Ing. K.-H. Dahlem